Skip to content
Sie sind hier : Home arrow riva safe box arrow riva safe box 
ALLE |0-9 |A |B |C |D |E |F |G |H |I |J |K |L |M |N |O |P |Q |R |S |T |U |V |W |X |Y |Z


riva safe box Anwendungsfälle

Verhinderung von Servicepiraterie

Laptop
Ein Unternehmen produziert für seine Servicemitarbeiter Utility Filme. Diese sind eine wertvolle Hilfe für Wartung und Reparatur von Maschinen.
Zur Verhinderung von Servicepiraterie werden die Utility Filme an die Hardware des Laptops gebunden.

Geschützte Anleitungen für Endkunden

Ein Unternehmen liefert seine Anleitungen als Download oder auf einem USB Stick aus. Der Kunde bekommt gegen Nachweis seiner Identität ein Lizenzschlüssel zuschickt, der die Dokumentation an den Rechner bindet. Andernfalls sind die Daten nicht verwendbar.

Aktualität der Dokumente sichern

Ein Unternehmen hat Probleme damit, dass Mitarbeiter oft mit veralteten Dokumenten arbeiten. Durch die weltweite Verteilung in verschiedenen Niederlassungen und das weit verzweigte Servicenetz sind Dokumente schwer zu kontrollieren.
In Zukunft werden die Dokumente wie bei einem befristeten Abonnement nur bis zu einem bestimmten Zeitpunkt
freigegeben. Ist das Dokument veraltet, wird die Lizenz nicht weiter verlängert und das Dokument somit automatisch aus dem Verkehr gezogen.

Limitierte Dokumente für Kooperationspartner

Ein Unternehmen stellt internationalen Vertragswerkstätten die zur Reparatur und Wartung nötige Dokumentation oder Utility Filme zur Verfügung. Durch die riva safe box wird die Dokumentation mit einer Zeitbeschränkung bis zum Ende des Kooperationsvertrages freigegeben. Um nach Ablauf  eines vereinbarten Zeitraumes die jeweiligen Dokumente weiter nutzen zu können, muss der Kooperationsvertrag verlängert werden.

Prozessdokumentation für einen begrenzten Personenkreis

Ein Unternehmen möchte das Wissen über die Produktionsprozesse nur direkt betroffenen Personen zugänglich machen. Sobald neue Dokumentationen der Prozesse verfügbar sind, werden sie mit den dazugehörigen Lizenzschlüsseln an berechtigte Personen verteilt. Die Dokumentationen können nur benutzt werden, wenn die Personen eingeloggt sind.

Eingrenzung auf Unternehmensnetzwerk

Ein Unternehmen möchte verhindern, dass Dateien außerhalb des Unternehmens benutzt werden. Innerhalb sollen jedoch alle Mitarbeiter darauf Zugriff haben. Um dies zu gewährleisten wird die riva safe box an eine Netzwerk-Domäne gebunden. Innerhalb des Unternehmens kann sich jeder Mitarbeiter die riva safe box kopieren ohne sie erneut aktivieren zu müssen. Somit ist eine schnelle Distribution der geschützten Daten möglich.

Zentrale Datenverwaltung

 Server
Ein Unternehmen möchte verhindern, dass Dokumente außerhalb des Unternehmens benutzt werden. Zusätzlich ist es nicht erwünscht, dass die Mitarbeiter lokale Kopien auf ihren Rechnern haben.
Nach der Erstellung eines neuen Dokumentes wird dieses auf einen Unternehmensserver geladen und an dessen Hardware gebunden. Somit kann es von dort nicht kopiert werden. Die Mitarbeiter starten die riva safe box über das Netzwerk.

Shopanbindung

Ein Unternehmen stellt seine Dokumentation in den Bereichen Diagnose, Reparatur und Wartung seinen internationalen Vertragswerkstätten über das Internet zur Verfügung.
Die neu erstellten Dokumente werden in ein Shopsystem integriert. Das Shopsystem bietet den besonderen Vorteil, dass bei der Bestellung zugleich die zugehörigen Lizenzschlüssel bereitgestellt werden.

Wartungsdokumentationen schützen

Tablet

Ein Unternehmen produziert Utility Filme über Wartungsarbeiten, die auch geführte Diagnosen enthalten. Die Utility Filme ergänzen die normale Produktdokumentation und stellen eine besondere Art der Wissensaufbereitung für den Kunden im Servicebereich dar.
Die Utility Filme werden auf einen USB-Stick erstellt und daran gebunden.
Dadurch kann der Utility Film weder an Nichtkunden verteilt werden, noch frei im Internet zirkulieren.

Kontrollierte Nutzung von Reparaturanleitungen

Ein Unternehmen produziert Zulieferteile für die Automobilindustrie. Durch den Weg über Hersteller und Zwischenhändler ist es für das Unternehmen unmöglich, den Endverbraucher und dessen Werkstatt zu kennen.  Es kann weder kontrolliert werden wer die Anleitungen verwendet, noch wie aktuell die Anleitungen sind.

In Zukunft werden die spezialisierten Reparaturanleitungen in einer riva safe box geliefert. Bei der Aktivierung muss die Werkstatt bzw. der Nutzer die Email Adresse angeben. Somit bleibt er nicht mehr anonym und das Unternehmen gewinnt einen Überblick über Werkstätten und Nutzer seiner Reparaturanleitungen. Diese Information kann zu weiteren Marketingmaßnahmen oder zur direkten Kontaktaufnahme genutzt werden. Zusätzlich kann auch die Aktivierung der riva safe box zeitlich begrenzt oder gar verweigert werden. Eine ungewollte Benutzung von veralteten Reparaturanleitungen wird dadurch verhindert.

 

Newsletter

Informiert 4 mal im
Jahr über:
- Neue Entwicklungen
- Einsatzbereiche
- Veranstaltungen






Login my memex

Ihre Zugangsdaten zu my memex:





Passwort vergessen?

Mitgliedschaften der

memex GmbH

 MTM Logo

 

 

Deutsche
MTM-Vereinigung
Deutschland e. V.


Logo tekom

 




Deutscher Fachverband

für Technische Kom-
munikation und Informations-
entwicklung

aktuelle Trainings

Keine Termine

Presseberichte

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Ministerin Wanka testet digitales Lernsystem des Projektes ELIAS

MTMaktuell DAS MTM-INFOMAGAZIN
Ausbildung praxisnah bis ins Detail


DER BETRIEBSLEITER

Utility Filme unterstützen Einrichtung und Justage komplexer Maschinen


INDUSTRIEANZEIGER 
Per Utility-Film eignen sich Werker neue Prozesse eigenständig an


KUNSTSTOFF-MAGAZIN ONLINE 
Mehr als Tausend Worte… Utility Filme ersetzen umfangreiche Anleitungen


PRODUCTRONIC
Kreative Lösungen mit Utility-Filmen


VDMA 
Digital Rights Management


IEE 
ABB Stotz-Kontakt ergänzt mit Utility Film die gedruckte Anleitungen und konven-
tionelle Lehrmethoden


UTILITY FILM LIVE EVENT
Wer mehr über die An-
wendung und Produktion des Utility Films erfahren möchte, kann live dabei sein.


VDMA NACHRICHTEN 
Mit dem Utility Film kulturelle Unterschiede überwinden


AUTOMOBIL INDUSTRIE 
Unternehmenswissen ohne Text und Sprache


PRODUCTIVITY MANAGEMENT 
Wissen wird immer mehr zu einem entscheidenden Produktionsfaktor. memex GmbH ist die Keimzelle und Wegbereiter des Utility Films.


MTMaktuell 
Arbeitsunterweisung ohne Worte


VDI-Z 
Prozessoptimierung durch Utility Film


DER BETRIEBSLEITER 
Praktische Unterstützung bei Produktionsverlagerungen mit dem Utility Film


SCOPE ONLINE 
Die Grundsätze einer Prozessoptimierung sind u. a. Verschwendung zu minimieren, Überflüssiges abzuschaffen und Prozesse optimal miteinander zu kombinieren.


WISSENSMANAGEMENT 
Statt in zentimeterdicken Handbüchern zu blättern, zeigen Utility Filme Servicevorgänge in kurzen Schritt-für-Schritt-Videoanleitungen.


LABO ONLINE 
Kooperation von Medicyte und memex bei Laborprozessen


HANDLING - Drei Sekunden
Rüstprozesse mit Utility Film erklärt


REGIOBUSINESS 
Sprachliche Barriere überwinden


HUMAN MACHINE INTERACTION DESIGN
Von der nutzergerechten bis zur energieeffizienten Gestaltung


SCHW. INDUSTRIEMAGAZIN MASCHINENBAU
Neue Wege zur Arbeitsunterweisung


AKTUELL
Utility-Film-Einsatz im Fertigungsbereich der GWW


INSTANDHALTUNG 
Utility-Filme als effiziente Anleitung für Instandhaltungsarbeiten


HANDLING
Zielsichere Montage mit Utility Filmen: Arbeitsanleitung in bewegten Bildern


MFS-NEWS 
Know-how, Innovationen und Trends vermitteln

Zu weiteren Presseberichten