Skip to content
Sie sind hier : Home
Software und Training: Utility Film Spezialist

Reduzieren Sie den Aufwand für die Erstellung
von Anleitungen für komplexe Montagen, Serviceprozesse, Prüf-
anlagen, Instandhaltung und Schulungsthemen.


Das Angebotspaket "Utility Film Spezialist" enthält alles
was für reproduktionssichere Arbeitsanweisungen
erforderlich ist.


Offenes Training zum Utility Film Spezialisten
weiter …
 
Normen und rechtliche Anforderungen

An die Technische Dokumentation: Grundlagen
Zur rechtskonformen Verwendung von Utility Filmen sind den Utility Film Autoren alle rechtlichen Grundlagen zur Technischen Dokumentation bekannt. Außerdem wissen sie, wo sich weitere und aktuelle Informationen zu allen Rechtsfragen beschafft werden können.

Im Bereich des Utility Films
Die Utility Film Autoren kennen die rechtlichen Mindestanforderungen und Grenzen der Produktion rechtskonformer Utility Filme. Sie kennen außerdem die Kriterien zur Produktion von verständlichen und sicheren UF Dokumentationen.

An den Utility Film und deren praktische Umsetzung
Die theoretischen Kenntnisse über die Rechtslage ermöglichen dem Utility Film Autor,
dass er diese bereits in der Produktion berücksichtigt und mit einfließen lässt.


Zielgruppe:
Technische Redakteure, Utility Film  - Produzenten, Riva-Autoren, Dienstleister, Riva-Lösungspartner, Riva Redakteure

Inhalte:

Überblick: Das rechtliche Umfeld der Betriebsanleitung

  • Europäische Richtlinien
  • Nationale Gesetze und Verordnungen
  • Technische Normen
  • Die rechtlichen Anforderungen an Betriebsanleitungen
  • Produktsicherheitsrecht
  • EG-Produktsicherheitsrichtlinie, GPSG
  • Speziell sicherheitsrechtliche Regelungen, z.B. EG-Maschinenrichtlinie –
    9. Verordnung zum GPSG (je nach Zielgruppe variierbar)
  • Sicherheitsrelevante Normen, z.B. DIN EN 62079
  • Produkthaftungsrecht
  • Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit
  • Umsetzung der rechtlichen Anforderungen im Utility Film
  • Grenzen der bildlichen Möglichkeiten: Wo brauchen wir Text?
  • Warnhinweise im Rahmen der Bewegtbildanleitung
  • Grundlegende Sicherheitshinweise und Betriebsanweisungen
  • Erforderliche Inhalte
  • Explizite Berücksichtigung von Zielgruppen
  • Verbindung von Video-Anleitung und klassischer Betriebsanleitung
  • Besprechung von Beispielen
  • Umsetzung der geforderten Qualität und Wirksamkeit im Bild und Text
  • Terminologie
  • Symbole
  • Modalverben
  • Funktionale Aspekte der Kommunikation (Pragmatik)
  • Umsetzung der geforderten Qualität und Wirksamkeit in Bild und Video
  • Beabsichtigte und tatsächliche Bild- und Videoinformation
  • Integration von Texten und Symbolen in die Bild- und Videoinformation
  • Strukturieren und Standardisieren
  • Bedeutung von Struktur und Orientierung für die geforderte Qualität
  • Ebenen der Strukturierung und Standardisierung
  • Methode Funktionsdesign im Utility Film
  • Praktische Umsetzung rechtlicher Aspekte im UF
  • Aufbau von Warnhinweisen und Platzierung im Film
  • Visualisierung sicherer Handlungen
  • Berücksichtigung von Unfall- und Arbeitsschutz bei der Produktion

Trainingsform:
Präsenz und Online

Dauer:
3 Tage 

Seminargebühr:
Preis auf Anfrage

Sie haben eine Frage zum Training? Verwenden Sie unser Kontaktformular 
oder erreichen Sie uns telefonisch unter: 07021 92800-12

 
Visuelle Didaktik

Die visuelle Didaktik beschäftigt sich mit dem bewegtbildbasierten Lernen und Lehren.
Mit den Kenntnissen der visuellen Didaktik können "effektive" Bewegtbilder erzeugt werden. Ziel ist es, Inhalte so schnell wie möglich intuitiv erfassbar zu machen.
Um dieses beim Benutzer eines Utility Films zu erreichen, muss der Autor die Gesetze
der visuellen Didaktik beherrschen und gezielt anwenden können.

Dieses Training ergänzt die Riva-Autorenausbildung. Es befähigt zur Planung und Umsetzung branchen- und zielgruppenübergreifender, didaktischer Konzepte.
Die Teilnehmer des Trainings werden zu Visualisierungsspezialisten des Utility Films ausgebildet. Unter anderem liegen die Schwerpunkte auf den Gestaltungsbereichen Video, 3D und Screenvideo
.

Zielgruppe:
Alle Lehrende, Trainer, Technische Redakteure, Dienstleister, Riva-Lösungspartner, Riva- Autoren

Vorkenntnisse:
Keine

Trainingsdauer:
3 Tage


Inhalt:

  • Inhalte der visuellen Didaktik
  • Besonderheiten von videobasierten Materialien
  • Besonderheiten von 3D Animationen
  • Aspekte der visuellen Glaubwürdigkeit einzelner Darstellungen
  • Analyse von Umsetzungsbeispielen
  • Wahrnehmung und Realität von visuellen Informationen
  • Visuelle Didaktik in unterschiedlichen Dokumentations-/bzw. Utility Filmarten
  • Ergonomie in Utility Filmen
  • Praktische Umsetzung in Übungen
  • Kalkulation des Erstellungsaufwands

Nutzen:
Die Teilnehmer sind nach dem Training in der Lage, verschiedene Utility Filmarten (Bedienungsanleitung, Diagnoseanleitung, Tutorials, Referenzfilme etc.) didaktisch zu planen und umzusetzen. Des Weiteren können sie gezielt unterschiedliche Visualisierungen, wie 3D Animationen, Video oder Screenvideos, einsetzen. 

Seminargebühr:
Preis auf Anfrage


    Sie haben eine Frage zum Training? Verwenden Sie unser Kontaktformular 
    oder erreichen Sie uns telefonisch unter: 07021 92800-12

 

Mitgliedschaften der

memex GmbH

 MTM Logo

 

 

Deutsche
MTM-Vereinigung
Deutschland e. V.


Logo tekom

 




Deutscher Fachverband

für Technische Kom-
munikation und Informations-
entwicklung